Geschichte

Die Gaststätte wurde zu Pfingsten 1929 als “Bierstübel” eröffnet.

Im Laufe der Zeit wurde der “Stiftskeller” daraus. Im März 1997 übernahmen wir den Stiftskeller als Pachtbetrieb und führen den Betrieb seit dieser Zeit.

Im August 2015 wurde mit dem Umbau des Schankbereichs eine umfassende Neugestaltung des gesamten Betriebes abgeschlossen.

Zu der Zeit wurde auch unser Maskottchen das “Lüsterweibchen” restauriert und neu adaptiert im Gastzimmer monriert.

Unsere Tochter arbeitet bereits im Betrieb Vollzeit mit, und wir hoffen dem Stift Lambach und unseren Gästen noch lange Zeit als Gastgeber zur Verfügung zu stehen.